Spinatroulade mit Schinkenaufstrich

Einkaufsliste:

Ein Rezept für 6-8 Personen

  • 5 Eier
  • ½ TL Salz
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 250g aufgetauten Blattspinat
  • 80g Mehl, glatt 
  • 3 Pkg. WOJNAR’S Schinkenaufstrich
  • 90g Parmesan
  • 3 Stk. Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

So schmeckts am besten!

Eier, Salz, Muskatnuss und das Backpulver mit dem Handmixer 3 Minuten cremig aufschlagen. Knoblauch schälen und fein hacken. Den Blattspinat gut ausdrücken und fein hacken. Knoblauch, Blattspinat und das Mehl zugeben, alles gut miteinander vermischen. Backrohr auf 200 °C (Ober und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Masse darauf glatt streichen und auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen. Aus dem Backrohr nehmen, dann auf ein zweites Backpapier stürzen, mit einem Küchentuch zudecken und auskühlen lassen. Das Backpapier abziehen. WOJNAR’S Schinkenaufstrich mit dem Parmesan verrühren, 2/3 davon auf dem Biskuit verteilen und einrollen. Radieschen waschen, in feine Scheiben schneiden und Schnittlauch fein schneiden. Die Oberfläche der Roulade mit der restlichen Aufstrich Creme bestreichen, mit Radieschen und Schnittlauch garnieren und aufschneiden.