0%

Schweinefilet mit Speck, Heurigenbrotaufstrich und Rotkraut

Einkaufsliste:

Ein Rezept für 4 Personen

Rotkrautsalat:

  • ½ Rotkrautkopf
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von einer Orange
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 4cl Walnussöl oder Olivenöl
  • 2cl Weißweinessig

Schweinefilet:

Dip aus Gemüsesalat:

Zubereitung:

So schmeckts am besten!

Den Rotkrautkopf vierteln, äußere welke Blätter und Strunk entfernen. In ganz feine Streifen schneiden, damit der Salat Saft zieht, salzen. Den Saft der Zitrone und Orange dazugeben und mit ein wenig Wasser verlängern. Pfeffern, eine Prise Kristallzucker, Walnussöl und Weißweinessig zugeben. Den Salat gut durchmischen und 1 Stunde ziehen lassen. Schweinefilet zuputzen und in 2 cm Stücke schneiden, bei jedem Stück Schweinefilet eine kleine Tasche mit einem Messer einschneiden. Den WOJNAR’S Heurigenbrotaufstrich mit den Semmelbrösel vermischen und mit einem Dressiersack oder einem Löffel eindressieren/einfüllen. Die Melanzani der Länge nach in feine Scheiben schneiden und leicht einsalzen. Danach die Melanzani nochmals der Länge nach halbieren. Je zwei Hälften der Melanzani um die gefüllten Schweinemedaillons wickeln. Am Griller beidseitig braten. WOJNAR’S Gemüsesalat – garniert mit Kapernbeeren und geschnittenen Oliven – und den Rotkrautsalat auf den Tellern anrichten.