loading-logo

Schweinefilet mit Speck, Heurigenbrotaufstrich und Rotkraut

Einkaufsliste:

Ein Rezept fĂŒr 4 Personen

Rotkrautsalat:

  • Âœ Rotkrautkopf
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von einer Orange
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 4cl Walnussöl oder Olivenöl
  • 2cl Weißweinessig

Schweinefilet:

Dip aus GemĂŒsesalat:

Zubereitung:

So schmeckts am besten!

Den Rotkrautkopf vierteln, Ă€ußere welke BlĂ€tter und Strunk entfernen. In ganz feine Streifen schneiden, damit der Salat Saft zieht, salzen. Den Saft der Zitrone und Orange dazugeben und mit ein wenig Wasser verlĂ€ngern. Pfeffern, eine Prise Kristallzucker, Walnussöl und Weißweinessig zugeben. Den Salat gut durchmischen und 1 Stunde ziehen lassen. Schweinefilet zuputzen und in 2 cm StĂŒcke schneiden, bei jedem StĂŒck Schweinefilet eine kleine Tasche mit einem Messer einschneiden. Den WOJNAR’S Heurigenbrotaufstrich mit den Semmelbrösel vermischen und mit einem Dressiersack oder einem Löffel eindressieren/einfĂŒllen. Die Melanzani der LĂ€nge nach in feine Scheiben schneiden und leicht einsalzen. Danach die Melanzani nochmals der LĂ€nge nach halbieren. Je zwei HĂ€lften der Melanzani um die gefĂŒllten Schweinemedaillons wickeln. Am Griller beidseitig braten. WOJNAR’S GemĂŒsesalat – garniert mit Kapernbeeren und geschnittenen Oliven – und den Rotkrautsalat auf den Tellern anrichten.